absichtslos    

David Scherger - Coach, Therapeut, spiritueller Begleiter, Lebensbegleiter

Über mich

Ich bin 1976 in Viersen am Niederrhein geboren.

Noch während der Schulzeit habe ich begonnen in einem familiengeführten Restaurant im Service zu arbeiten. Diese Tätigkeit habe ich in etwa 10 Jahre lang ausgeführt bis die Anforderungen meines primären Berufs keine Nebentätigkeit mehr erlaubten. In dieser Zeit als habe ich als "Dienstleister" erstmals einen breiten Eindruck von der Vielfältigkeit der Menschen erlangt. Das ist es auch, was mich nach wie vor an diesem Beruf fasziniert.

Nach Abschluss von Schule und Ausbildung wurde ich 1997 kaufmännischer Angestellter in einem globalen Lebensmittelkonzern, wo ich bis heute tätig bin. In allen Jobs dieser 20 jährigen Laufbahn stand der Kontakt mit Menschen und die Service Erbringung immer im Vordergrund. Seit etwa 10 Jahren habe die Funktion eines leitenden Angestellten mit der Verantwortung für ein Team von Mitarbeitern, die in Europa verteilt sind. Die Verantwortung als Vorgesetzter hat erneut und vertieft mein Interesse an der Vielfältigkeit und Vielschichtigkeit von Persönlichkeiten geweckt. Dies wurde verstärkt durch den Fokus des Unternehmens auf Selbst- und Mitarbeiterentwicklung.

Seit 2011 habe ich mit einer intensiven Selbstreflektion und Selbsterkundung begonnen. Diese hatte ihren Ursprung in der oben erwähnten betrieblich geförderten Persönlichkeitsentwicklung, die ich dann privat weiter und über die betrieblichen Belange und Interessen hinaus fortgeführt habe. So habe ich schließlich den Weg zu den zusätzlichen Ausbildungen im Coaching und in Psycho Kinesiologie gefunden. Darüber hinaus fand ich einen neuen und wunderbaren Zugang zur Spiritualität, der sich jedoch nicht auf eine Religion bezieht.

2013 stellte ich mir die Frage nach meinem Lebenssinn, worauf ich begann eine berufliche Veränderung und Selbständigkeit aufzubauen. "absichtslos" ist das Ergebnis dieser Veränderung.

Ich möchte mich an dieser Stelle herzlich bei allen bedanken, die mich auf diesem Weg begleitet, gefordert und gefördert haben!

Die vielen Begegnungen in meinem Leben haben mich wesen-tlich geprägt. Ich bin überzeugt, dass die wirkliche Begegnung mit Menschen der wichtigste Schlüssel zur Weiterentwicklung und für ein erfülltes Leben ist. Wenn ich bestimmte Menschen nicht mag, dann bedeutet das nur, dass ich an Ihnen etwas sehe (unabhängig davon, ob es tatsächlich da ist oder nicht), was ich an mir selber nicht mag. Wenn ich jetzt die Begegnung mit diesen Menschen vermeide, erreiche ich keine Veränderung. Dann verharre ich in meinen Mustern, meinem Selbstzweifel, meiner Unzufriedenheit (=kein Frieden) und werde darüber möglicherweise krank. Wenn ich mich der Begegnung aber stelle und erkunde, warum meine Wahrnehmung so ist, dann kann ich ein Stück weiter heil und ganz werden. Dann kann ich ein Stück weiter wirklich leben und lieben.

Somit richtet sich mein Angebot an alle, die ihr Leben und ihre Liebe ein Stück weiter erlösen möchten!